Musikverein Soest e. V. - zurück zur Startseite

Satzung

Musikschule

Chor

Geschichte

Kontakt

Abo

Impressum

Städtischer Musikverein Soest e. V.

Der Chor

Der Chor des Städtischen Musikvereins - Mitglied im Verband Deutscher Konzertchöre (VDKC) - ist ein aus unserer Stadt Soest nicht mehr wegzudenkendes kulturelles Element mit einer Tradition von mehr als einem Jahrhundert.

Chor des Städt. Musikvereins Soest 2008
Michael Busch (2. v. l.) und der Chor des Städt. Musikvereins Soest (01.07.2014 - Foto: Helmstetter)

Machen Sie mit!

Singen Sie mit uns geistliche und weltliche Werke großer Komponisten aus der Renaissance bis zur Gegenwart. Michael Busch probt mit uns jeden Dienstag um 20 Uhr außerhalb der Ferien. Kommen Sie einfach zu unserer Probe in den Tylman-Susato-Saal der Musikschule Soest, Schültingerstraße 3+5. Oder rufen Sie uns an.

Unser letztes Projekt

Friedrich von Mansfeld inszeniert die halbszenischen Aufführung des Oratoriums Jephtha für Soli, Chor und Orchester von Georg Friedrich Händel.

Unser neues Projekt

Ab sofort beginnen die Proben für die Sinfoniekantate "Lobgesang" von Felix Mendelssohn Barthody. Am 10. Juni 2018 soll dieses großartige Werk in Neu St. Thomae unter der Leitung von Michael Busch zur Aufführung gelangen. Neben Gesangssolisten wirkt an unserer Aufführung die vortreffliche Westfälische Kammerphilharmonie Gütersloh mit.

Unsere Proben finden im Tylman-Susato-Saal der Musikschule Soest, Schültingerstraße 3+5 statt. Machen Sie mit und kommen Sie einfach in eine unserer nächsten Proben jeden Dienstag um 20 Uhr außerhalb der Schulferien. Männerstimmen sind besonders willkommen!

Auszug aus unserem Repertoire

08.09., 09.09.2017 Georg Friedrich Händel: Jephtha.

26.12.2016 Wandelkonzert mit Werken von Vivaldi, Schubert u. a.

13.03.2016 Wolfgang Amadeus Mozart: Requiem.

05.12., 06.12.2015 Johann Sebastian Bach: Weihnachtsoratorium, Kantaten I bis III.

08.03.2015 Benefizkonzert

114.09.2014 Henry Purcell: Dido and Aeneas.

02.11.2013 Josef Gabriel Rheinberger: Requiem op. 60.

16.06., 17.06.2012 Marc-Antoine Charpentier: Te Deum, John Rutter: Mass of the Children.

27.11.2011 'Wege in den Advent' - Georg Philipp Telemann: Kantate 'Machet die Tore weit',  Antonio Caldera: Magnifikat D-Dur.

28.05.2011 Joseph Haydn: Die Jahreszeiten.

20.11.2010 Johannes Brahms: Zigeunerlieder op. 103, Nr. 1 bis 9 (im Rahmen unseres 150sten Jubiläums).

18.09.2010 Johannes Brahms: Zigeunerlieder op. 103, Nr. 1 bis 9.

17.04., 18.04., 21.04., 24.04., 25.04.2010 Johann Strauss: Die Fledermaus.

20.09.2009 Johann Sebastian Bach: Actus tragicus, John Rutter: Requiem

29.11.2008 Joseph Haydn: Die Schöpfung.

24.02.2008 Wandelkonzert

31.08., 01.09., 02.09.2007 Carl Orff: Carmina Burana.

19.11.2006 Wolfgang Amadeus Mozart: Requiem KV 626.

27.05.2006 Wochenend und Sonnenschein: Aus Musical, Operette und Schlagern der zwanziger Jahre.

18.12.2005 Weihnachtskonzert: Werke von Johann Sebastian Bach, Heinrich Schütz und Camille Saint-Saëns.

30.04. - 08.05.2005 Wolfgang Amadeus Mozart: Die Zauberflöte.

19.12.2004 Johann Sebastian Bach: Weihnachtsoratorium - Kantaten I - III.

09.05.2004 Johannes Brahms: Volkslieder, Zigeunerlieder op. 103 (112).

16.11.2003: Wolfgang Amadeus Mozart - Requiem KV 626.

10./11.05.2003: Großer Opern- und Operettenreigen: Auszüge u. a. aus Georges Bizet - Carmen / Johann Strauß - Die Fledermaus / Giuseppe Verdi - Nabucco

17.11.2002: Konzert zur "Stillen Zeit": Georg Philipp Telemann - Trauerkantate "Du aber, Daniel, gehe hin" / Felix Mendelssohn Bartholdy - Kantate "Wer nur den lieben Gott läßt walten"

25.11.2001: Konzert zum Ewigkeitssonntag: Marc-Antoine Charpentier - "Te Deum" / Oskar Gottlieb Blarr - Cantata "In te domine speravi"

Weiterhin Werke von:

Dietrich Buxtehude
Johann Nikolaus Bach
Giacomo Puccini
Felix Mendelssohn-Bartholdy
Joseph Haydn
Georg Friedrich Händel
Ludwig van Beethoven
Claudio Monteverdi
George Gershwin
Leonard Bernstein
und vielen anderen mehr.

Besuchen Sie unser Archiv!

Chor des Städt. Musikvereins Soest
Gruppenfoto vom 01.07.2014 (Foto: Helmstetter)

A. H. 2002-2016

zur Homepage       zurück